Apple senkt Preis für DRM-freie Musik

itunes.pngNachdem Amazon in der USA einen Musikdienst startete, bei welchem DRM-Freie Musik für 99¢ bzw. 89€ bei Aktionen angeboten wird, hat Apple nun nachgezogen und senkt den Preis für DRM-freie Musik auf 99¢. Amazons Dienst ist nur in USA verfügbar und befindet sich im Beta-Stadium.

Bei der Sache gibt es ein paar entscheidende Unterschiede:

• Apple verkauft direkt über iTunes, Amazon über den Browser. Browsershops sind nie wirklich gut.
• Amazone vekauft 256 kbit MP3s, Apple 256 kbit AAC Dateien. Obwohl es keinen mehr zu stören scheint, AAC ist MP3 weit überlegen und läuft auch auf allen bessern Mp3-Playern.
• Apples Angebot gilt international, Amazon nur in USA.
• Hinter Apples Angebot steht nicht Universals bösartige Intention, iTunes zu zerstören um Musik-Fans wieder besser abzocken zu können.
• Apple hat den breitesten Katalog.

Natürlich ist Amazons Angebot ebenfalls interessant, allerdings gibt die Beteiligung Unversals der Sache einen faden Beigeschmack. Für den Käufer bleiben erstmal mehr Rechte für weniger Geld, also Alles in Allem ein erfreulicher Tag für Konsumenten.

Quelle:
Macworld

Be the first to comment

Leave a Reply