Flash auf dem iPad und iPod

Falsh auf iPad, SkyfireApples verzichtet ja aus guten Gründen gegen Flash auf dem iPad, wer wissen möchte weshalb, der teste es mal auf einem G4 Macintosh: Was sich Adobe auf der Mac-Plattform in den letzten Jahren leistet, ist eine zu gut Deutsch eine Sauerei!

Doch leider gibt es immer noch Webseiten, die exklusiv auf Flash-Videos setzen. Dieses Problem kann man nun dank des Skyfire Webbrowsers umgehen. Dieser nimmt Flashvideos(auch Streams), und konvertiert sie so das sie auf dem iPad laufen. Dazu analysiert er erstmal die aufgerufene Webseite nach Videos, und nach einem kurzen Moment des Konvertierens spielt er diese dann in einer durchaus akzeptablen Qualität ab.
Ich habe das Ganze mal mit ein paar Seiten getestet, und auf der Gamerwebseite Owned3d.tv funktioniert es anstandslos, Megavideo blockt den Dienst und bei Cracked gibt es Probleme mit dem vorgeschalteten Bildschirm. Alles in allem muss man wohl sagen, das es auf den meisten legalen Seiten laufen wird, das Problem bei Megavideo ist sicherlich ein anderes.

Ausserdem bietet Skyfire noch einen Haufen Social-Networking, Privat Browsing usw. Für 3,99€ ist es sicherlich nicht der billigste Safari-Ersatz auf dem iPad, dafür kommt man aber – möchte man Flash, nicht um Skyfire herum. Hier geht es zum Appstore: iTunes
Die mit 2,39€ billigere iPhone-Variante gibt es hier: iTunes


1&1 Mobile

Be the first to comment

Leave a Reply