MacMix 2.3.11: iPad 2 says ‘hello’

Erstmal die wichtigste Nachricht des Tages vorweg: Steve Jobs hat die Keynote gegeben und machte dabei einen ordentlichen Eindruck – Bilder und Spekulationen, die einen dem Tode nahen Jobs zeigen sollten, waren wohl (mal wieder) eine Fälschung. Da ist man doch froh, dass man selbst nicht so einen widerwärtigen Journalismus betreibt. In diesem Sinne: Alles Gute Mr. Jobs!

ipad2_facetime.jpg


Der eigentliche Star des Tages ist das iPad 2, welches wie erwartet heute vorgestellt wurde. Das Wichtigste in aller Kürze:

• Neuer A5 Prozessor mit zwei 1GHz Kernen(vorher einer)
• 9x so schnelle Grafik
• 2 Kammeras zum Fotografieren und Chaten
• 2 Farben(Schwarz und Weiss)
• Smart Covers
• Dünner und leichter
• Akkulaufzeit, Speicher und Preis(499$) wie beim Vorgänger

Mein Favorit des Abends sind die neuen Smartcover. Diese rasten mittels starken Magnat an den Rand des iPad, und dienen sowohl als Schutz für den Bildschirm, aber auch zum Aufstellen des iPad 2 kann man sie nutzen. Die Smartcover sind in 10 verschiedenen Farben verfügbar und kosten 39€. Das hört sich alles nicht so spektakulär an, bis man es sieht:

Mit den Smartcovers hat Apple’s Design-Korps rund um Jonny Ive mal wieder bewiesen, dass sie in ihrer eigenen Liga spielen.

Des weiteren wurde iOS 4.3 angekündigt, welches (bald) Personal Hotspots und andere Features auf alle kompatiblen iPads, iPhones und iPods bringen wird.

Fazit des Tages:
Apple geht mit dem neuen iPad einen interessanten Weg, welchen man schon beim Vorgänger eingeschlagen hatte: Hohe Leistung zum Kampfpreis. Wir erinnern uns, dass Analysten vor dem iPad 1 vermuteten, dass sich dieses im Bereich von um die 1000$ bewegen wird. 499$ war ein herber Schlag – nicht zuletzt für die Konkurrenten. Diesen ist es wohl gelungen, ernstzunehmende Hardware zu produzieren, nur mit dem Preis des iPads konnten GalaxyTab&Co nicht mithalten. Und wenn man nicht an Apples Qualität herankommt, und dann noch weniger Leistung für mehr Geld bietet, sieht man zwangsläufig alt aus.

Be the first to comment

Leave a Reply